Menu
Inklusion - ein (neues) Menschenrecht?
Bild verkleinern

Inklusion - ein (neues) Menschenrecht?

So lautet der Titel einer Rede, die Theresia Degener anlässlich des silbernen Doktorjubiläums am 4.5.2018 an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main hielt.

(Auszug) "... Inklusion als neues Menschenrecht also, das in beide Richtungen transformativ wirken soll? Wer die Debatten zu UN Behindertenrechtskonvention verfolgt, könnte dieser Einschätzung zustimmen. Aber, gibt es Inklusion überhaupt als eigenständiges Menschenrecht? Weder die allgemeine Menschenrechtserklärung von 1948 noch die beiden grundlegenden UN Pakte von 1966, der Internationale Pakt über bürgerliche und politische Rechte und der Internationale Pakt über soziale, wirtschaftliche und kulturelle Rechte, enthalten ein explizites Menschenrecht auf Inklusion. Auch die UN Behindertenrechtskonvention selbst enthält keinen eigenständigen Artikel über ein Menschenrecht auf Inklusion. Sie enthält noch nicht einmal eine Definition von Inklusion ..." Lesen Sie weiter.

Zurück