Menu
In Memoriam: Anita Silvers (1940-2019)
Bild verkleinern

In Memoriam: Anita Silvers (1940-2019)

Am 14. März 2019 starb Prof. Dr. Anita Silvers. Diese Nachricht erfüllt uns mit großer Trauer. Mit Prof. Silvers verließ uns eine gefeierte US-amerikanische Philosophin und Behindertenaktivistin, die national wie international tiefe Spuren im Diskurs um Gleichheit und Gerechtigkeit für Menschen mit Behinderungen hinterlässt.

Seit 1967 lehrte Silvers an der San Francisco State University, wo sie die philosophische Fakultät leitete und sich mit Leidenschaft und Erfolg für die Zugänglichkeit von Hochschulen einsetzte. Als Philosophin machte sie sich in zahlreichen Gebieten einen Namen: Ästhetik, Bioethik, Feminismus, Gerechtigkeitsphilosophie, Philosophie von Behinderung, Philosophie des Rechts, politische und soziale Philosophie. Sie war Autorin zahlreicher Artikel und Werke, darunter Disability, Difference, Discrimination: Perspectives on Justice in Bioethics and Public Policy mit David Wasserman und Mary B. Mahowald (Rowman & Littlefield, 1998); Americans with Disabilities: Exploring Implications of the Law for Individuals and Institutions, herausgegeben mit Leslie Francis (Routledge, 2000); und Puzzles About Art mit Margaret Battin, John Fisher und Ron Moore (St. Martin's Press, 1989).

Für die Konferenz „Menschen Recht Inklusion“ 2013 in Bochum hielt Silvers die Eröffnungsrede zum Thema „Die Erzielung umfassender Freiheit bei Behinderung“. Die Rede können Sie hier noch einmal nachlesen.

Zurück