Menu
IKSL - Initiative Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben in NRW
Bild verkleinern
Projekttitel: IKSL - Initiative Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben in NRW
Ansprechpartner_in: Prof. Dr. Theresia Degener, Prof Dr. Sabine Kühnert
Förderer: Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW (MAIS) / mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds
Laufzeit: 1.2016-11.2018 und 11.2018-11.2020
Kooperations-/ Praxispartner: KSL NRW, Koordinierungsstelle KSL NRW, Agentur Barrierefrei, Deutsches Institut für Menschenrechte, Zentrum für Planung und Evaluation der Universität Siegen (ZPE)
Ziele: Das Forschungsinstitut BODYS ist für die wissenschaftliche Begleitforschung zum Aufbau neuer Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben in NRW zuständig. Neben der Evaluation ist der Aufbau eines bei BODYS angesiedelten Wissens-, Dialog- und Transferzentrums geplant, welches den Theorie- Praxis- Transfer vertiefen und die Disability Studies stärken soll. Die Entwicklung und Veröffentlichung eines Praxishandbuches zum Aufbau von Kompetenzzentren stellt ein weiteres zentrales Ziel der wissenschaftlichen Begleitung dar.
Methoden: Die Evaluation soll formativ und partizipativ, d.h. unter aktiver Einbeziehung der Akteure,  erfolgen und dafür sowohl qualitative als auch quantitative Methoden der Sozialforschung heranziehen. Das Wissens-, Dialog- und Transferzentrum wird wissenschaftliche Expertise zur UN-Behindertenrechtskonvention und den Disability Studies verarbeiten und dieses Wissen in verschiedenen Formaten zur Verfügung stellen. Neben Literaturrecherchen und Übersetzungs- bzw. Transformationsarbeit in deutsche und barrierefreie Formate stellen die Veröffentlichung von Fachartikeln und die Durchführung von Fachveranstaltungen zentrale Aufgabenbereiche des Wissenszentrums dar.
Ergebnisse: Die Evaluationsergebnisse werden am Ende des Projekts in einem Abschlussbericht dargestellt; zu den Ergebnissen der Transferarbeit siehe Wissens-, Dialog- und Transferzentrum
Veröffentlichungen: Neben dem Abschlussbericht wird ein Praxishandbuch zum Aufbau von Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben entwickelt und veröffentlicht.

 

ESF Logo

Zurück