Menu
Bild verkleinern

Aktuelles

IDA wird 20!

BODYS gratuliert International Disability Alliance – kurz: IDA – zum 20-jährigen Bestehen. Seit 1999 vernetzt IDA Organisationen von behinderten Menschen (DPOs) miteinander – das sind derzeit 1.100 DPOs weltweit. Die Geschichte von IDA ist eng mit der Entstehung der UN-BRK verbunden. Heute spielt IDA eine wichtige Rolle bei der Umsetzung der Konvention auf nationaler, regionaler und internationaler Ebene. IDA unterstützt DPOs in der Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen in Genf und New York, z.B. mit den Vertragsausschüssen und dem Menschenrechtsrat, und durch Schulungen und die Bereitstellung von Informationen und Wissensquellen.

Anlässlich des Jubiläums bedankte sich IDA bei verschiedenen Personen für die Unterstützung von IDA und für die Beförderung der Rechte von Menschen mit Behinderungen. Zu diesen Personen zählt auch Prof. Dr. Theresia Degener, die als Mitglied und später Vorsitzende des Vertragsausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen von 2011–2018 eng mit IDA zusammengearbeitet hat. IDA überreichte ihr im Rahmen der Konferenz der Vertragsstaaten zur UN-BRK in New York am 11.6.2019 (in Abwesenheit) ein Zertifikat über "die Anerkennung ihres außerordentlichen Beitrags zur Arbeit der Organisation und für die Beförderung der Rechte von Menschen mit Behinderungen".